Spannend, berührend und voller Überraschungen

Jede von Stefans Beziehungen scheitert. Die Frauen verlassen ihn, weil er nie spricht. Schon gar nicht über die große Leere, die seit dem Weggang seines Vaters in ihm ist. Stefan war da erst acht Jahre alt. Gibt es für Beziehungen ein Geheimnis, das er nicht kennt? Als seine Mutter verschwindet, stürzt sich Stefan in die Suche nach ihr. Der Gedanke, noch jemanden zu verlieren, ist für ihn unerträglich. Es ist auch eine Suche danach, was Menschen verbindet und zusammenhält.

Theresa Prammer Auf dem Wasser treiben € 18,50; List

 

Österreich.